Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona | Baselworld 2017 [Update: Wristshot + Live-Bilder]

3 neue Gold-Varianten für die Rolex Daytona

Gwendolyn Benda
am 27. März 2017

In der Nachfolge der 2016 vorgestellten Edelstahl-Daytona präsentiert Rolex zur Baselworld 2017 die Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in drei neuen Gold-Varianten: Der Chronograph ist nun in Gelb-, Weiß- oder Everose-Gold erhältlich, sein Zifferblatt passt sich champagnerfarben, stahlgrau oder roséfarben an das Gehäuse an. Der Durchmesser bleibt bei 40 Millimetern.

Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Gelbgold
Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Gelbgold

Auch beim Automatikkaliber 4130 setzt Rolex auf Bewährtes und zertifiziert die Daytona als “Chronometer der Superlative”, was die COSC-Chronometer-Prüfung des Werks beinhaltet. Dessen Stoppfunktion ermöglicht es in Kombination mit der Tachymeterskala, Geschwindigkeiten anhand bekannter Strecken und gemessener Zeitspannen zu ermitteln.

Update – weitere Live-Bilder und Wristshots der Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona:

Die Tachymeterskala ist in die Cerachrom-Monobloc-Lünette eingraviert, die aus einem Stück Hightech-Keramik gearbeitet ist. Zum ersten Mal wird bei der Daytona die gravierte Tachymeterskala auf der schwarzen Cerachrom-Lünette mit Gelb- beziehungsweise Weißgold ausgefüllt.

Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Everose-Gold, gesehen auf der Baselworld 2017
Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Everose-Gold, gesehen auf der Baselworld 2017

In Gelbgold kostet die Rolex Daytona 25.000 Euro, in Weiß- und Everose-Gold jeweils 26.150 Euro. Neu ist das Armband für die Daytona: Es ist das 2015 vorgestellte Oysterflex-Band, das aus Federblättern aus einer Nickel-Titan-Legierung besteht, die mit einer Elastomerbeschichtung überzogen sind. gb

Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Gelb- und Weißgold, Live-Bild von der Baselworld 2017
Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Gelb- und Weißgold, Live-Bild von der Baselworld 2017

Doctors: Dezente Exotik

Die Schweizer Marke Doctors baut Uhren, die sich dank einer Pulsometerskala und weiteren Zusatzfunktionen unter anderem für Ärzte eignen, und benennt die stets limitierten Modelle nach berühmten Vertretern dieses Berufes. Die neueste Uhr für Lebensretter trägt den Namen eines der ersten Ärzte im engeren Sinne, des altägyptischen Wesirs … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32037 Modelle von 790 Herstellern.

Datenbank-Suche