Romain Jerome: Subcraft – Baselworld 2015

Formenfluss

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 25. März 2015

Fließende Formen bestimmen das Design des Modells Subcraft von Romain Jerome. „Sub“ steht für „unter Wasser“ und „craft“ spielt auf das verwandte, allerdings betont eckige Modell Spacecraft an, das dieselben Funktionen bietet. Als da wären eine lineare springende Stunde an der Gehäusefront, die zweimal am Tag vom Ende der Skala auf die Eins zurückspringt, sowie eine rotierende Minutenscheibe an der Gehäuseoberseite.

Romain Jerome: Subcraft
Romain Jerome: Subcraft

Romain Jerome: Subcraft, Minutenscheibe
Romain Jerome: Subcraft, Minutenscheibe

Die Krone sitzt am hinteren Ende des Korpus. Die Stundenindikation wirkt wie die Anzeige eines Digitalweckers. In Wirklichkeit wandert jedoch ein Leuchtmassefeld hinter den Ziffernausschnitten entlang, um die jeweilige Stundenzahl hervorzuheben. Während es die Anzeige schon bei der Spacecraft gab, bietet die Subcraft neben den weichen Formen auch ein neues Lederband mit breiter Armmanschette.

Romain Jerome: Subcraft, Bodengravur
Romain Jerome: Subcraft, Bodengravur

Diese besitzt einen Ausschnitt, der den Blick auf die Bodengravur „RJ X Alain Silberstein“ freigibt. Sie deutet an, von wem das Design der neuen Uhr stammt: Der französische Designer Alain Silberstein hat viele Jahre lang eine eigene Uhrenmarke betrieben und nun für RJ-Romain Jerome die Subcraft gestaltet. Das 40 mal 52 Millimeter große Unterwasserfahrzeug im Titanmantel kostet 22.500 Euro; für eine schwarze PVD-Beschichtung werden 2.000 Euro Aufpreis fällig. Beide Versionen gibt es 99-mal. Angetrieben werden sie vom automatischen Manufakturkaliber RJ2000-Aak

Romain Jerome: Subcraft
Romain Jerome: Subcraft

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche