Seiko: Presage Automatic Chronograph – Baselworld 2016

Dieser Seiko-Chronograph ist neu in Europa

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 20. März 2016

Mit der Uhrenlinie Presage, die ab diesem Jahr auch außerhalb Japans vermarktet wird, will Seiko seine Mechanikpräsenz im unteren bis mittleren Preissegment stärken. Leadermodell ist der – auf der Baselworld 2016 vorgestellte – Presage Automatic Chronograph mit Manufaktur-Automatikkaliber 8R48 im 42-Millimeter-Edelstahlgehäuse. 

Seiko: Presage Automatic Chronograph
Seiko: Presage Automatic Chronograph

Es gibt 1.000 Stück mit weißem Emailzifferblatt (2.500 Euro) und 1.000 Exemplare, deren tiefschwarze Uhrengesichter in der aufwendigen Urushi-Technik von Hand lackiert werden (2.800 Euro). ak

Woher weiß die Uhr, wie spät es ist?

Mehrmals am Tag blicken wir auf unsere Armbanduhr, um die aktuelle Uhrzeit abzulesen. Doch wie kommt die Zeit eigentlich auf das Zifferblatt? Da sind zunächst einmal das Zifferblatt selbst und die darauf sitzenden Zeiger. Letztere sind über das sogenannte Minutenrohr mit dem Uhrwerk verbunden. Und hier arbeiten mehrere Baugruppen präzise … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche