Sinn: Frankfurter Finanzplatzuhr 6052 – Baselworld 2014

Chronograph mit Kalenderwoche

Sophia Kümmerle
von Sophia Kümmerle
am 27. März 2014

Ihre Reihe der Frankfurter Finanzplatzuhr setzt die Uhrenmarke Sinn nun mit der Neuauflage Frankfurter Finanzplatzuhr 6052 fort. Diese zeigt nicht nur die Verbundenheit der deutschen Marke zu ihrer eigenen Heimatstadt, sondern erscheint auch zum 15-jährigen Jubiläum der Reihe.

Sinn: Finanzplatzuhr 6052
Sinn: Finanzplatzuhr 6052

Sinn: Finanzplatzuhr 6052, Metallarmband
Sinn: Finanzplatzuhr 6052, Metallarmband

Zum Repertoire des Chronographen gehört, zum ersten Mal bei einer Uhr von Sinn, die Anzeige der Kalenderwoche. Zusätzlich dazu sind auch der Monat und der Wochentag abzulesen. Möglich machen dies das Automatikwerk Eta/Valjoux 7751 und eine von Sinn entwickelte Modifikation. Dank ihr verfügt das Kaliber, das bei Sinn SZ03 heißt, über einen 60-Minuten-Zähler anstelle des 30-Minuten-Zählers. Ebenfalls durch Sinn ergänzt wird die Kalenderwochenanzeige bei der Sechs. Auf dem Rotor des Uhrwerks ist die Frankfurter Skyline eingraviert. Erhältlich ist die Frankfurter Finanzplatzuhr 6052 für 3.890 Euro. sk 

Sinn: Frankfurter Finanzplatzuhr 6052, Gravur
Sinn: Frankfurter Finanzplatzuhr 6052, Gravur

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31454 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche