TAG Heuer: Monaco Twenty Four Calibre 36 Chronograph Black Dial

Monaco schnell

Gwendolyn Benda
am 1. Juli 2013
Die große 24 anstelle der Zwölf erinnert an das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dazu passt das Zifferblatt im Cockpit-Stil.
Die große 24 anstelle der Zwölf erinnert an das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dazu passt das Zifferblatt im Cockpit-Stil.

Als Schnellschwinger präsentiert TAG Heuer in der diesjährigen Monaco-Kollektion den Twenty Four Calibre 36 Chronograph mit schwarzem Zifferblatt. Ihr Automatikwerk Calibre 36 bringt es auf 36.000 Halbschwingungen pro Stunde; es basiert auf El Primero von Zenith. Dank ihm gibt das Zifferblatt Aufschluss über die gestoppten Sekunden bei der Neun (mit 30er-Skala) und die gestoppten Minuten bei der Drei (15er-Skalierung). Werk und Anzeige sitzen in einem Edelstahlgehäuse mit 40,5 Millimetern Durchmesser. Der Stopper ist für 10.550 Euro erhältlich. gb

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31146 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche