Thomas Prescher: Unsichtbares Uhrwerk

Jens Koch
von Jens Koch
am 1. Juli 2010
Das Mysterious Automatic Double Axis Tourbillon von Thomas Prescher
Das Mysterious Automatic Double Axis Tourbillon von Thomas Prescher

Thomas Prescher präsentiert mit dem Mysterious Automatic Double Axis Tourbillon eine wirklich mysteriöse Uhr: In dem rechteckigen Gehäuse scheint auf den ersten Blick überhaupt kein Uhrwerk zu stecken: Aus einer der zwei Kronen links und rechts scheint eine Welle zu kommen, an der sich völlig frei ein Tourbillon-Käfig um zwei Achsen dreht. An einer Welle oben sind zwei Walzen für die Stunden und Minuten, dazwischen eine Kugel für die Tag-/Nachtanzeige. Unten dreht sich um die dritte Welle die Aufzugsmasse in Form eines halben Stabes. An seiner flachen Seite, die dank der Schwerkraft immer nach oben zeigt, sind zwei Zeiger für das Datum und den Monat angebracht. Wie das funktionieren kann, will Prescher noch nicht verraten. Klar ist aber, dass das Räderwerk im Gehäuserahmen verborgen ist. Die Preise fangen für die Gelbgoldversion bei 350000 Schweizer Franken ohne Steuern an. jk

8 besonders flache Uhren

Flach, flacher, am flachsten - im Uhrenbau gilt es als hohe Kunst, komplizierte Werke mit nur wenigen Millimetern Höhe zu bauen. Dabei fechten die Marken untereinander einen Kampf der Rekorde um ultraflache Zeitmesser aus. Watchtime.net stellt aktuelle, besonders flache Uhren in einer Übersicht zusammen. Wer gewinnt das … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31146 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche