Tissot: Heritage Navigator

Weltenbummler - Baselworld 2013

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 16. März 2013
Weltzeituhr von Tissot: die Heritage Navigator
Weltzeituhr von Tissot: die Heritage Navigator

Dank der Einsteiger-Uhrenmarke Tissot haben Globetrotter, die eine Weltzeituhr suchen, nun mehr Geld für die Reise übrig. Denn die Heritage Navigator, die ein Tissot-Design von 1953 wiederaufnimmt, kostet lediglich 1.200 Euro. Möglich machen dies die Synergien der Swatch Group, deren Tochterfirmen alle Uhrenkomponenten wie zum Beispiel das Großserienkaliber Eta 2893-3 selbst herstellen. Das Automatikwerk treibt neben den drei Zeigern einen Städtering an, dessen 24 Referenzorte sich an 24 Stundenzahlen vorbeidrehen, um die ganzstündigen Zeitzonen der Erde anzuzeigen. Zwischen Auckland und den Midway-Inseln hat Tissot ein kleines rotes Symbol zur Markierung der Datumsgrenze angebracht. Trotz des günstigen Preises kann die Heritage Navigator ein Chronometerzertifikat vorweisen. So zeigt die Uhr nicht nur viele, sondern auch möglichst genaue Zeiten an. ak

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche