Top 10 der beliebtesten Chronographen

Diese Stopper mögen die Deutschen

Gwendolyn Benda
am 23. September 2016

Was würden Sie sagen, welche Chronographen schätzen die Menschen hierzulande? Klassische Marken wie Breitling sind natürlich mit dabei in den Top 10 der beliebtesten Chronographen der Deutschen, ebenso Rolex, der populärste Uhrenhersteller überhaupt. Doch es gibt auch Marken und Modelle, die man nicht in dieser Liste erwarten würde. Aber machen Sie sich selbst ein Bild...

Platz 8: IWC Portugieser Chronograph: Der IWC Portugieser Chronograph (Referenz IW371445) ist die elegante Ausnahme unter den beliebtesten Chronographen der Deutschen, sonst sind ausschließlich sportliche Uhren gefragt. Das Modell im Bild kostet mit Automatikkaliber Eta-Valjoux 7750 im Edelstahlgehäuse (40,9 Millimeter) exakt 7.600 Euro.

Platz 2: Omega Speedmaster Moonwatch Professional Chronograph: Mit drei Uhren ist Omega die am häufigsten vertretene Marke unter den beliebtesten Chronographen der Deutschen, zweimal ist sie mit einer Speedmaster dabei. Nach Platz 4 nun auf Platz 2 die Speedmaster Moonwatch Professional 42 mm (Referenz 311.30.42.30.01.005) in Edelstahl mit Automatikkaliber Omega 1861. Kostenpunkt: 4.300 Euro.

Platz 5: Hublot Big Bang Steel Ceramic: Mit der Big Bang interpretiert Hublot die Sportuhr neu und betont mal ihre luxuriöse, mal ihre exzentrische Facette. Die Referenz 301.SB.131.RX mit 44-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl und Kautschukband besinnt sich auf ihre sportlichen Wurzeln, sie kostet 13.400 Euro.

Platz 10: TAG Heuer Carrera Calibre 16: Mit der TAG Heuer Carrera zählt eine traditionsreiche Uhr zu den beliebtesten Chronographen der Deutschen. Dies gilt auch für das Werk: Für den Antrieb ist das automatische Eta-Valjoux 7750 verantwortlich, das bei TAG Heuer Calibre 16 heißt. Im 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse kostet diese Carrera 3.800 Euro.

Platz 4: Omega Speedmaster Reduced: Die Omega Speedmaster Reduced im 39 Millimeter großen Edelstahlgehäuse arbeitet mit dem Automatikwerk 3220. Erhältlich ist sie nur noch aus zweiter Hand, Omega selbst hat das Modell aus der Kollektion genommen.

Platz 1: Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona: 2016 lanciert Rolex eine Neuauflage der Daytona mit Cerachrom-Monobloc-Lünette. Das Edelstahlgehäuse der Uhr ist 40 Millimeter groß und beherbergt das Automatikkaliber Rolex 4130. Der Preis des beliebtesten Chronographen der Deutschen beträgt 11.300 Euro.

Platz 9: Omega Seamaster Diver 300M: Jüngster Spross der Omega-Familie Seamaster Diver 300M ist das Rio-Modell, das in einer Auflage von 3.016 Exemplaren zur Feier der Olympischen Spiele 2016 aufgelegt wurde. Im 41 Millimeter großen Edelstahlgehäuse arbeitet das Automatikkaliber 2500. Der Preis: 4.000 Euro.

Platz 7: Audemars Piguet Royal Oak Chronograph: Die 2016 vorgestellte Variante des Royal Oak Chronographen kombiniert Gelbgold mit einem blauen oder weißen Zifferblatt. Passend zum Band und dem 41 Millimeter großen Gehäuse bestehen auch die applizierten Indexe und die Zeiger aus Gold. Der Preis beträgt 55.400 Euro.

Platz 6: Breitling Navitimer: 1952 erschien der erste Breitling Navitimer, und bis heute ist der Chronograph mit Rechenschieberlünette die Uhr, die wohl am stärksten mit der Luftfahrt in Verbindung gebracht wird. Prominente Flieger wie John Travolta tun das Ihre dazu, dass die Legende erhalten bleibt. Der jüngste Navitimer erscheint ganz in Blau in einer Auflage von 1.000 Exemplaren. Automatikkaliber B04, Edelstahl, 48 Millimeter Durchmesser, 9.500 Euro.

Platz 3: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Chronograph: Der Royal Oak Offshore Chronograph mit Kautschukarmband, roten Farbakzenten und kräftigem Tapisserie-Waffelmuster auf dem Zifferblatt ist ein sportlicher Vertreter der Garde Royal Oak Offshore Chronograph. Im 44 Millimeter großen Roségoldgehäuse und mit Automatikwerk 3126/3840 kostet er 44.900 Euro.

Woher die Daten stammen

Chrono24 ist weltweiter Marktplatz für Luxusuhren

Der Artikel "Die Top 10 der beliebtesten Uhrenmodelle" basiert auf Daten von Chrono24, dem weltweiten Marktplatz für Luxusuhren. Verkäufer aus über 80 Ländern bieten mehr als 250.000 neue und gebrauchte Uhren auf Chrono24 an. Damit liefern diese Daten einmalige Einblicke in den internationalen Uhrenmarkt. Die Daten beziehen sich auf den Zeitraum März 2016 bis September 2016 und beinhalten sowohl neue als auch gebrauchte Modelle. Die hier gezeigten Modelle stehen dabei stellvertretend für die ganze Linie.

IWC: Da Vinci Tourbillon Rétrograde Chronograph – SIHH 2017

Mit dem Da Vinci Tourbillon Rétrograde Chronograph bietet IWC eine aufregende Kombination aus Drehgestell, Stoppfunktion und retrograder Datumsanzeige. Bei sechs Uhr sieht man durch einen großen Ausschnitt das fliegend, also nur auf einer Seite gelagerte Tourbillon. Ins Auge fällt vor allem das Ankerrad, dessen Gestaltung entfernt an die … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche