UHREN-MAGAZIN Heft 5 wird gedruckt!

Die Proofs sind da

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 5. August 2013

Seit einigen Tagen ist es ziemlich ruhig in der Redaktion. Es klackern die Tastaturen, Wassergläser und Kaffeetassen werden permanent nachgefüllt und nur ein gelegentliches Murmeln, Fluchen oder erfreutes Aufseufzen ist von meinen Kollegen zu hören. Selbst das Telefon scheint zu wissen, dass man ungestört sein will, und bleibt still. Verstehen Sie mich nicht falsch, hier wird immer rundum die Uhr konzentriert gearbeitet. Aber eigentlich sind wir auch eine muntere Redaktion, tauschen uns lebhaft zwischen Tür und Angel über Neuigkeiten, Texte und Uhren aus oder halten in der Mittagspause gerne mal ein Pläuschen über die Erlebnisse am Wochenende. Seit zwei Wochen findet dies seltener statt und wenn dann eher kurz. Stattdessen liegt eine kribbelnde Anspannung in der Luft, denn Heft 5 geht auf die Zielgerade!

Für mich ist es ja der erste richtige Redaktionsschluss, den ich als Volontärin miterlebe. Und irgendwie ist es trotz der konzentrierten Ruhe doch ein bisschen spannend und aufregend: Wir feilen noch an unseren Texten, telefonieren mit der Druckerei, warten auf das fertige Layout und dann…

Ein Blick auf den Schreibtisch des Chefredakteurs
Ein Blick auf den Schreibtisch des Chefredakteurs

Die Proofs sind da! Das sind große DIN A3 Blätter in Fotopapier-Qualität, anhand derer man die Farbechtheit der Fotos im Heft überprüfen kann. So wird das gesamte Layout Artikel für Artikel überprüft, verbessert und schließlich abgezeichnet. Dann geht es zurück in die Druckerei. Wenn alle Proofs abgezeichnet wurden, kann die Druckermaschine angeworfen werden. Endlich!

Es ist schon ein feierlicher Moment, wenn man den eigenen Artikel so in der Hand hält. Geht er weiter an den Chefredakteur, spitzt man ein wenig die Ohren, ob man hören kann, wie er mit seinem Stift über die Seiten geht. Ich gebe zu, ich habe mich sehr gefreut, als speziell meine Beiträge endlich weiter an den Druck gegeben wurden. Da ist ja alles gut gegangen! Und wie das wohl im Heft aussehen wird?

Neben dem ersten Teil zu unserem großen Fliegeruhren-Test dieses Jahr (als erstes wurden die Chronographen getestet) kann man in Heft 5 nun auch einen Vergleichstest zu preiswerten Chronometern der Marken Oris und Tissot, einen Test zu einem neuen Chronographen von Chopard und eine Marktübersicht der aktuell erhältlichen Uhren mit springender Stunde lesen. Zudem startet eine kleinere Artikelreihe namens Klonkrieger… unser freier Autor Thomas Gronenthal deckt verblüffende Details zu “Klonen” bekannter Uhrwerke auf! Auf diesen Artikel bin ich selbst auch sehr gespannt und werde ihn sofort, wenn ich das Heft in die Hände bekomme, schmökern. Unsere Redakteurin Martina Richter berichtet von der Manufaktureröffnung Moritz Grossmann, es gibt ein tolles Juwelierporträt und und und… das Heft ist wirklich prall gefüllt mit interessanten News und Hintergründen rund um die Welt der mechanischen Uhr!

Das Heft erscheint übrigens am 23.8.2013 in den bekannten Verkaufstellen.

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Titel
Ein kleiner Vorgeschmack auf den Titel

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche