UHREN-MAGAZIN ist Kunst

Der chinesische Künstler Liu Bolin verschmilzt mit dem Sonderheft Tauchen

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 17. Mai 2013

 

Liu_BolinDer chinesische Künstler Liu Bolin ist bekannt für seine einmalige Kunstform, bei der er sich von Kopf bis Fuß bemalen lässt, um so mit dem Hintergrund zu verschmelzen und fast unsichtbar zu werden. Die Wand mit den verschiedenen Magazintiteln steht im Kunstverein in Ludwigsburg. Bemalt wird Bolin von Studentinnen der Kunstakademie Stuttgart. Und mitten unter den ausgewählten Titel ist schon das aktuelle UHREN-MAGAZIN-Sonderheft Taucheruhren prominent platziert. Natürlich war der Redaktion schon immer klar, dass die Herstellung einer UHREN-MAGAZIN-Ausgabe eine große Kunst ist, aber dass wir jemals zu solchen internationalen Ehren kommen würden, hat uns heute doch sehr überrascht und gefreut. Dabei war die Auswahl kein Zufall. Liu Bolin ist ein großer Uhrenfreund und hat sich das UHREN-MAGAZIN für dieses Kunstwerk ganz gezielt ausgesucht. Behalten durfte er das Sonderheft Taucheruhren danach auch. 

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31990 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche