Corum

Corum

Montres Corum S.A.
Rue du Petit-Château 1, 2300 La Chaux-de-Fonds, SWITZERLAND
info@corum.ch  •  www.corum.ch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36

 
 
Artikel die Sie interessieren könnten
Früher einmal waren Ablesbarkeit und Eleganz die wichtigsten Anforderungen an das Zifferblattdesign. Doch dann kamen in den 1970er-Jahren die günstigen Quarzuhren und einige Jahre danach die Renaissance der mechanischen Uhren als Luxusgut. Nun ...
 
Seit 17 Jahren hat Corum seine Bubble-Kollektion im Portfolio. Ihr Markenzeichen ist das stark gewölbte Saphirglas über dem Zifferblatt. Auf diesem befindet sich beim neuen Modell Bubble 47 Flying Tourbillon ein Totenkopf aus Messing. In seiner ...
 
Die Mondphasenanzeige trug in ihrer klassischen Form als stilbildendes Element zur Renaissance der Mechanikuhr in den 1980er-Jahren bei. Nun landen immer mehr ungewöhn­liche Indikationen der Mondphase auf dem Zifferblatt, wie die folgenden ...
 
Als Signalfarbe eignete sich Rot schon bei den frühen Armbanduhren dazu, einen deutlichen Kontrast zum Schwarz, Weiß, Silber und Gold von Zifferblatt und Gehäuse zu setzen. Dort, wo man viele verschiedene Indikationen benötigt – zum Beispiel bei ...
 
Diese Marotte teilen alle, die sich für Uhren interessieren: anderen Leuten ungeniert aufs Handgelenk zu schauen. Was im Alltag unterhaltsam bis aufschlussreich ist, wird bei den Stars richtig spannend. Denn wer verehrt nicht insgeheim einen ...
 
Member of: