Ulysse Nardin: Marine Chronometer Manufacture

Maritime Schiffsuhr

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 16. November 2013

Das erstmals 2011 vorgestellte Automatikwerk UN-118 trägt eine Diamonsil-Hemmung und eine Spiralfeder aus Silizium. Beides fertigt Ulssye Nardin in der hauseigenen Manufaktur selbst. Diamonsil ist eine Verbindung von Silizium und synthetischem Diamant an der Oberfläche, was eine Schmierung überflüssig macht. Dieses Uhrwerk sitzt in diesem Jahr in der Marine Chronometer Manufacture, wahlweise in einem 43 Millimeter Gehäuse aus Edelstahl oder Roségold.

Ulysse Nardin: Marine Chronometer Manufacture in Roségold
Ulysse Nardin: Marine Chronometer Manufacture in Roségold

Ulysse Nardin: Marine Chronometer Manufacture in Edelstahl
Ulysse Nardin: Marine Chronometer Manufacture in Edelstahl

Das Zifferblatt mit arabischen Ziffern erscheint je nach Ausführung in der Farbe Schwarz, Blau oder Silber. Die Zeiger passen sich im Material dem Gehäuse an. Der an historische Schiffschronometer angelehnte Zeitmesser kostet in Roségold 27.700 Euro und in der Edelstahlvariante 9.100 Euro. mg

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Premium-Modelle aus
unserer Uhren-Datenbank

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31452 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche