Vacheron Constantin: Malte Tourbillon Haute Joaillerie

Glänzendes Schmuckstück – SIHH 2014

Gwendolyn Benda
am 20. Dezember 2013
Die Fassungen zwischen den Diamanten des neuen Malte Tourbillons sind unsichtbar.
Die Fassungen zwischen den Diamanten des neuen Malte Tourbillons sind unsichtbar.

Vacheron Constantin dekliniert das Malte Tourbillon in verschiedenen Formen durch. 2012 ist die Uhr im Roségoldgehäuse erschienen, zur SIHH 2014 gibt es eine Sonderauflage in Platin. Doch auch für Schmuckliebhaber gibt es nun eine Version: das Malte Tourbillon Haute Joaillerie, dessen Weißgoldgehäuse mit 232 Baguetteschliff-Diamanten besetzt ist – und zwar derart, dass man die Fassungen der einzelnen Edelsteine nicht sehen kann. Die Eckdaten bleiben aber bestehen. So hat das Gehäuse wie das der Roségold- und das der Platinversion eine Größe von 38,0 auf 48,24 Millimeter; in seinem Inneren schlägt das Handaufzugskaliber 2795. Das Malte Tourbillon Haute Joaillerie erscheint am handgenähten Band aus Leder von Alligator mississippiensis, ihr Preis steht im Moment noch nicht fest. gb

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche