Vacheron Constantin: Patrimony Ewiger Kalender in Roségold – SIHH 2017

Neue Zifferblatt-Farbe und neues Material für die große Komplikation

Laura Kühn
von Laura Kühn
am 22. Februar 2017

Eine mechanische Uhr, die erst nach vielen Jahren korrigiert werden muss und den Träger zuverlässig über Wochentag, Datum, Monat und verschiedene weitere Daten informiert: Nicht ohne Grund stellt der ewige Kalender eine der beliebtesten großen Komplikationen dar. Die Schweizer Uhrenmarke Vacheron Constantin präsentierte bereits beim Genfer Uhrensalon 2016 mit der Patrimony Ewiger Kalender “Collection Excellence Platine” ein Modell, das diese Funktion bietet. In diesem Jahr lancierte die Manufaktur eine Variante in Roségold mit dunklem Zifferblatt. Wie bereits das Platinmodell verfügt die Patrimony Ewiger Kalender über die gleichnamige Komplikation, die alle Angaben inklusive der Schaltjahre und der Mondphase so präzise indiziert, dass sie erst zu Beginn des nächsten Jahrhunderts einer Korrektur bedarf.

Vacheron Constantin: Patrimony Ewiger Kalender im Roségoldgehäuse
Vacheron Constantin: Patrimony Ewiger Kalender im Roségoldgehäuse

Das Kalendarium der Patrimony Ewiger Kalender zeigt den Wochentag in einem Hilfszifferblatt bei der Neun, gegenüber wird das Datum indiziert und bei zwölf Uhr liest der Träger Monat und Schaltjahr ab. Symmetrisch dazu platziert Vacheron Constantin die blau galvanisierte Scheibe der Mondphasenanzeige bei der Sechs. Im 41 Millimeter großen Roségoldgehäuse arbeitet das Manufakturkaliber 1120 QP mit Automatikaufzug, welches trotz großer Komplikation lediglich eine Bauhöhe von 4,05 Millimetern erreicht. Zum Preis von 81.300 Euro darf der Träger das Modell am schwarzen Alligatorlederband ans Handgelenk legen. lk

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche