Victorinox: Neue Infantry-Chronographen

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 7. Oktober 2010
Die Infantry Vintage Chrono Mechanical von Victorinox
Die Infantry Vintage Chrono Mechanical von Victorinox

Victorinox erweitert die Uhrenlinie Infantry Vintage um die Infantry Vintage Chrono Mechanical. Die vom Militär inspirierte Edelstahluhr gibt es in drei Versionen: mit olivfarbenem Zifferblatt und braunem Lederband, mit silberfarbenem Zifferblatt und schwarzem Lederband und mit einer PVD-Beschichtung auf Zifferblatt, Gehäuse und Armband – genannt Black Ice. Der 44 Millimeter große Stopper wird vom ETA/Valjoux 7750 angetrieben. Besonderheit bei der Infantry Vintage Chrono Mechnical ist die Telemeterskala. Mit dieser können Entfernungen gemessen werden, beispielsweise von Gewittern. Startet der Träger bei einem Blitz den Chronographen und stoppt ihn beim folgenden Donner, so kann er ablesen, wie viele Kilometer das Gewitter entfernt ist. Für die bis 10 Bar druckfesten Chronographen müssen 1.450 Euro (mit Lederband) beziehungsweise 1.675 Euro (Black Ice PVD) ausgegeben werden. km

Cartier: Drive de Cartier

Neben der Cartier auch eine kompliziertere Ausführung der Drive de Cartier an: Sie verfügt über Großdatum, zweite Zeitzone und eine Tag-Nacht-Anzeige. Das Großdatum liegt gegenüber der kleinen Sekunde bei zwölf Uhr, während die zweite Zeitzone retrograd, also mit rückspringendem Zeiger, auf einem Segment bei zehn Uhr platziert ist. Ob es … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31951 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche