Vogard: Licensed Pilot UTC

Weltzeituhr

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 20. Januar 2013
Die Licensed Pilot UTC von Vogard
Die Licensed Pilot UTC von Vogard

Die neue Version der Vogard-Weltzeituhr zeigt nicht nur die internationalen Flughafencodes der 24 Zeitzonen der Erde, sondern gibt auch die Differenz zur koordinierten Weltzeit (UTC) in Stunden an. Bei der extragroßen Drehlünette der Licensed Pilot UTC markiert der mittlere Ring die Zeitverschiebung zur UTC in Stunden, die äußere Gravur steht für die Zeit von März von September und die innere für die Sommerzeit. Auch bei diesem Uhrenmodell setzt Vogard auf seine patentierte Zeitzonenstellung über die Lünette. Der Hebel an der rechten Gehäuseseite wird geöffnet, der Referenzort und die Zeit über die Lünette eingestellt und der Hebel wieder geschlossen und somit die Zeit fixiert. Der zusätzliche kurze Zeiger gibt an ob gerade Tag oder Nacht ist. Natürlich kann die Lünette auch mit den Lieblings-Flughafencodes bedruckt werden. Im Innern der Uhr arbeitet ein modifiziertes Eta 2892 Automatikkaliber. Die neue Version von Vogards Weltzeituhr kostet mit schwarzem Kautschukband 6.700 Euro, mit schwarzem Stahlband 7.500 Euro. ks

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche