Zenith: Flyback-Stopper

Zenith El Primero Stratos Flyback

Gwendolyn Benda
am 10. Mai 2011
Schwarz in Schwarz zeigt sich die Stratos Flyback von Zenith
Schwarz in Schwarz zeigt sich die Stratos Flyback von Zenith

Die Modelllinie Stratos löst bei der Uhrenmarke Zenith die extrem sportliche Defy ab. Mit dem automatischen El-Primero-Kaliber 405B stoppt und zeigt der Flyback-Chronograph Stunde, Minute und Sekunde. Letztere läuft permanent auf dem Hilfszifferblatt bei der Neun und während der Zeitmessung im Zentrum des Zifferblatts. Das Datum steht im Fenster bei der Sechs. Das Gehäuse des El Primero Stratos Flyback kann sich durchaus an der Defy messen. Mit 45,5 Millimetern Durchmesser zeigt es ein gesundes Geltungsbedürfnis – und nicht nur das: durch das Saphirglas im Boden auch das Werk. Wasserdicht eingeschlossen bleibt dieses bis zu einem Druck von 10 Bar. An Gehäusematerialien reichen die Auswahlmöglichkeiten von Edelstahl über Alchron – einer Mischung aus Aluminium und Chrom – bis zu Alchron mit Roségold. Das Zifferblatt behält dazu immer seinen schwarzen Hintergrund, auch das Armband aus schwarzem Alligatorleder bleibt. Die El Primero Stratos Flyback ist ab 5 400 Euro erhältlich. gb

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31454 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche