Ebel Uhren

11. August 2016

Die Schweizer Uhrenmarke Ebel wurde 1911 von Eugène Blum und seiner Ehefrau Lévy gegründet. Das Akronym Ebel steht für Eugène Blum et Lévy. In den 1970er- und 1980er-Jahren wurde Ebel vor allem durch sein Modell Sport Classic bekannt.

» weiterlesen

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Aktuelle Artikel

Die Erkennungsmerkmale der Uhr sind der fließende Übergang vom sogenannten Wellenband zum Gehäuse und die Arretierung des Glasrands mithilfe von fünf Goldschrauben. Ebenso zum Erfolg der Marke trug das intensiv betriebene Sport-Sponsoring bei: Bald trugen Stars wie Boris Becker, Yannick Noah, Michael Stich, Stefan Edberg, Gabriela Sabatini, André Agassi Ebel-Uhren am Handgelenk. Heute gehört Ebel zur amerikanischen Movado Gruppe und hat sich auf hochwertige Damen- und Quarzmodelle spezialisiert.

« Zurück nach oben