Auktion in Wien: Armband- und Taschenuhren

u.a. mit Uhren von Patek Philippe, Jaeger-LeCoultre und IWC
Lade Karte....

Datum/Zeit
23.05.2014

Ort
Palais Dorotheum


Auktion Armband- und Taschenuhren
Termin: 23.05.2014 – 16:00, Palais Dorotheum Wien

Unter anderem mit folgenden interessanten Uhren:

Lot Nr. 315

Jaeger LeCoultre Reverso Septantième

Armbanduhr mit Wendegehäuse, Platin 950, Uhrwerk Weißgold 750, 8-Tage-Gangdauer, Streifendekor, Kaliber 879, zwei Federhäuser, Stoßsicherung, Feinregulierung, 25 jewels, gebläute Schrauben, graues Zifferblatt mit Fenster für Tag und Nacht, Datumsanzeige, Indikator für 8 Tage Gangreserve, kleine Sekunde, verglaster Boden, limitierte Auflage 266/500, Referenz 240.6.19, Maße 46 x 30 mm, Klappschließe Platin 950, um 2003, 166,8 g, in Etui.

Schätzpreis EUR 25.000,- bis 35.000,-

Jaeger-LeCoultre: Reverso Septantième Lot 315

Jaeger-LeCoultre: Reverso Septantième Lot 315

Lot Nr. 330

IWC Schaffhausen Portugieser Chronograph Sondermodell 3417 “Die letzten 100 Uhren von IWC im 2. Jahrtausend”

Armbanduhr, Roségold 750, vergoldetes Automatikankerwerk, mit Streifen- und Sonnenschliff, Kaliber C79240, Stoßsicherung, Feinregulierung, 31 jewels, Stoppmechanismus über Schaltwippe, gebläute Schrauben, silberfärbiges Zifferblatt mit aufgelegten Stundenbalken und Minuterie, zwei Hilfszifferblätter für 30-Minuten-Zähler, kleine Sekunde, verglaster Boden, limitierte Auflage 70/100, Gehäusenummer 2747648, Durchmesser ca. 41 mm, Faltschließe, Roségold 750, 129,5 g, notariell beglaubigtes Zertifikat liegt bei, in Edelholzkassette

Schätzpreis EUR 10.000,- bis 15.000,-

IWC: Portugieser Chronograph Sondermodell 3417 Lot 330

IWC: Portugieser Chronograph Sondermodell 3417 Lot 330

Lot Nr. 341

Patek Philippe Chronograph Referenz 1518

Sehr seltene und feine Armbanduhr mit ewigem Kalender und Mondphase, Gold 750, streifen- dekoriertes Ankerwerk Nummer 863033, Stoppfunktion über Schaltrad, Breguetspirale, Feinregulierung, silberfarbenes Zifferblatt, aufgelegte arabische Zahlen, drei Hilfszifferblätter für 30-Minuten-Zähler, kleine Sekunde, Datum, Fenster für Wochentag, Monat, Mondphase, Tachymeter, Gehäusenummer 631489, um 1942/43, Durchmesser ca. 34 mm, 53,2 g. Die Referenz 1518 von Patek Philippe war die erste in Serie gefertigte Armbanduhr mit ewigem Kalender. Zwischen 1941 und 1952 wurden insgesamt nur 281 Stück produziert.

Schätzpreis EUR 160.000,- bis 240.000,-

Patek Philippe Chronograph Referenz 1518

Patek Philippe Chronograph Referenz 1518

Lot Nr. 404

Urban Jürgensen Referenz 2 Nummer 33

seltene Armbanduhr mit ewigem Kalender, Roségold 750, Automatik, streifendekoriertes Ankerwerk bezeichnet Urban Jürgensen & Sonner Copenhagen, Kaliber 33-50, Rotorgewicht Gold 875, Clou-de-Paris-Zifferblatt, römische Zahlen, Datum, Wochentag, Monat, Mondphase, Gehäusenummer 7278, Durchmesser ca. 38 mm, 72,4 g, Originaletui, Handbücher, zwischen 1986 und 1993 wurde die Referenz 2 in einer limitierten Serie von 172 Stück produziert, durch die spezielle Bauweise finden das Automatikwerk mit dem ewigen Kalender in einem flachen Goldgehäuse Platz.

Schätzpreis EUR 15.000,- bis 20.000,-

Urban Jürgensen Referenz 2 Nummer 33 Lot 404

Urban Jürgensen Referenz 2 Nummer 33 Lot 404




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash