Seminar Automatikwerk ETA 2824-2

Lade Karte....

Datum/Zeit
12.10.2013 - 13.10.2013

Ort
Reinhold Flüthe


Das Seminar geht über zwei Tage, am ersten Vormittag gibt es eine theoretische Einführung in die Uhrentechnik. Die Teilnehmer lernen Schritt für Schritt die einzelnen Baugruppen wie z.B. Automatik oder Datum kennen. Das Automatikwerk wird komplett zerlegt, die Schrauben poliert und gebläut, die Grundplatine und Brücken perliert, die Schwungmasse bekommt den Genfer Streifenschliff und das Werk wird rotvergoldet. Nach dem Veredeln wird das Werk wieder zusammengebaut, reguliert und ins Gehäuse eingebaut. Mit zwei Uhrmachern werden die maximal 6 Teilnehmer betreut und durch das Seminar geführt.




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash