Sonderausstellung: 130 Jahre Marine-Chronometer aus Sachsen

Neue Ausstellung im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte
Lade Karte....

Datum/Zeit
17.06.2016 - 20.11.2016

Ort
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte


1886 kam im deutschen Kaiserreich, mit dem Interesse am internationalen Handel, den Marine-Chronometern immer größere Bedeutung zu. Um nicht auf Importe aus England angewiesen zu sein, begann in dem kleinen Ort Glashütte in Sachsen die Entwicklung und Produktion von seetauglichen Chronometern – die mittlerweile 130 Jahre alte Tradition nahm seinen Anfang. Thema der Sonderausstellung im Deutschen Uhrenmuseum in Glashütte ist die Geschichte der Marine-Chronometer, die multimedial aufbereitet ist. Die Besucher erhalten zudem Einblick in geschichtliche Dokumente und Fotografien.

Weitere Informationen unter: www.uhrenmuseum-glashuette.com

Kontakt:
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte
Schillerstraße 3a
01768 Glashütte/Sa.
Telefon: +49 (0) 35053 46 12 102

 




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash