Produkt: Breitling Aviator 8 B01 Chronograph Mosquito im Test
Breitling Aviator 8 B01 Chronograph Mosquito im Test
Die Zeitmesser der Aviator 8-Linie interpretieren die frühen Pilotenuhren von Breitling, ohne sie einfach nur zu kopieren. Wir checken, wie sich der B01 Chronograph Mosquito im modernen Alltag schlägt!

Breitling: Avenger Bandit – Baselworld 2016

Das satinierte Gehäuse der neuen Avenger Bandit von Breitling imponiert mit seinen 45 Millimetern Durchmesser. Damit die Größe jedoch am Handgelenk nicht zu schwer ins Gewicht fällt, fertigt die Schweizer Marke die Uhrenschale aus Titan. Darin eingebettet, gibt das bewährte automatische Chronographen-Kaliber Eta-Valjoux 7750 den Takt an, dessen besondere Ganggenauigkeit das Chronometerzertifikat der COSC bestätigt.

Breitling: Avenger Bandit
Breitling: Avenger Bandit

Bis zu einem Druck von 30 Bar läuft der Uhrenmotor garantiert zuverlässig – auch dank der verschraubten Krone. Die Lünette mit ihrer gravierten 60-Minuten-Graduierung ist nur in eine Richtung drehbar; das beidseitig entspiegelte Saphirglas sorgt für eine gute Ablesbarkeit aus jedem Blickwinkel. Für einen professionellen Einsatz graviert Breitling auf dem Gehäuseboden eine Umrechnungsskala mit angelsächsischen Maßeinheiten. Damit lassen sich britische und amerikanische Gallonen, Liter, Pfund und Kilogramm untereinander umrechnen und Flugpläne erstellen.

Anzeige

Breitling: Gravierter Gehäuseboden der Avenger Bandit
Breitling: Gravierter Gehäuseboden der Avenger Bandit

Erstmalig kommt ein Armband zum Einsatz, dass innen mit Kautschuk beschichtet und außen mit einer robusten Textilschicht bezogen ist. Wer eine Kaufabsicht für die neue Avenger Bandit hegt, sollte 5.570 Euro bereit halten. mf

Breitling: Das Titangehäuse der Avenger Bandit ist satiniert
Breitling: Das Titangehäuse der Avenger Bandit ist satiniert
Produkt: Download: Bulgari Octo Finissimo Chronograph GMT Automatic im Test
Download: Bulgari Octo Finissimo Chronograph GMT Automatic im Test
Der Octo Finissimo Chronograph GMT Automatic ist bereits der fünfte Weltrekord von Bulgari. Sein Verhalten im UHREN-MAGAZIN-Test ist ebenfalls rekordverdächtig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren