Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Chronos-Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Chronos-Test
Die Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master ist der Inbegriff einer maritimen Uhr. Wie sie sich bewährt, klärt der Test.

Breitling: Kollektion Aviator 8 Curtiss Warhawk | Baselworld 2019

Drei grüne Fliegeruhren aus der Schweiz

Mit drei grünen Uhren feiert Breitling seine neue Partnerschaft mit dem amerikanischen Flugzeughersteller Curtiss Wright. Als dieser zwischen 1938 und 1944 sein bekanntestes Flugzeug namens P-40 Warhawk produzierte, entwarf Breitling in seiner Abteilung Huit Aviation Bordgeräte für die Luftstreitkräfte verschiedener Länder.

Breitling: die neue Kollektion Aviator 8 Curtiss Warhawk
Breitling: die neue Kollektion Aviator 8 Curtiss Warhawk

Der Aviator 8 Chronograph 43 Curtiss Warhawk (links, 5.450 Euro) beherbergt in seinem Edelstahlgehäuse den Eta-Chronographenklassiker Valjoux 7750, die DLC-beschichtete Aviator 8 Automatic 41 Curtiss Warhawk (Mitte, 3.850 Euro) ein Eta 2824 und der Aviator 8 B01 Chronograph 43 Curtiss Warhawk (rechts, 7.450 Euro) das automatische Manufakturkaliber B01.

Anzeige

Die beiden Stopper messen 43 Millimeter, die Dreizeigeruhr zwei Millimeter weniger. Alle drei Modelle werden als Chronometer zertifiziert und am grünen NATO-Band geliefert; die Rückseiten zieren der Curtiss-Schriftzug sowie die Abbildung einer P-40 Warhawk. Die Zeitmesser kommen im Navitimer-8-Gehäuse, allerdings mit rotem Dreieck auf der Lünette. ak

Flugzeugklassiker: die Curtiss Wright P-40 Warhawk
Flugzeugklassiker: die Curtiss Wright P-40 Warhawk

[8053]

Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Chronos-Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Chronos-Test
Die Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master ist der Inbegriff einer maritimen Uhr. Wie sie sich bewährt, klärt der Test.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Lustig, nun heißt die ehemalige Navitimer 8, aus Gründen der “besseren Transparenz” Aviator 8….

    Offensichtlich lief der Verkauf der Modelle so gut, dass man mit einer Namensänderung nun versuchen muss, den reißenden Absatz einzudämmen 😉

    Ehrlich, mir ist es fast schon peinlich Uhren der Marke Breitling in meinem Portfolio zu haben, obwohl sie vor der Kern Ära sind.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren