Produkt: Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Breitling hat die Navitimer 01 vergrößert. Ist sie nun besser? Lesen Sie es im Chronos-Test!

Breitling: Navitimer World Stratos Grey | Baselworld 2017

Neue Navitimer World in Edelstahl mit grauem Zifferblatt

Im Jahr 1952 lancierte Breitling die Navitimer. Dank ihrer integrierten Rechenschieberlünette avancierte sie in den Folgejahren zum Kultobjekt unter Uhrenfreunden. Der Name der berühmten Breitling-Uhr setzt sich zusammen aus Navigation und Timer. Im Jahr 2004 erfuhr die erfolgreiche Uhrenlinie eine Ergänzung um die Navitimer World. Dank ihres Mehrvolumens von zehn Prozent im Vergleich zur Originalversion ist die Navitimer World mit einem Gehäusedurchmesser von 46 Millimetern eine mehr als stattliche Erscheinung.

Die Breitling Navitimer World Stratos Grey ist auf 300 Exemplare limitiert und nur in Deutschland und Österreich erhältlich.
Die Breitling Navitimer World Stratos Grey ist auf 300 Exemplare limitiert und nur in Deutschland und Österreich erhältlich.

Doch als wirkliche Besonderheit verfügt die Breitling Navitimer World über eine zusätzliche Zeitzonenanzeige. Dank des Chronometer-zertifizierten Automatikwerkes zeigt ein zweiter Zeiger auf einem 24-Stunden-Kreis die Uhrzeit eines anderen Ortes auf der Erde deutlich lesbar an. Zudem sind auf der Gehäuserückseite die Zeitzonen der bedeutendsten Weltstädte eingraviert. Bisher im Fachhandel nur in den Zifferblattfarben Schwarz, Weiß oder Blau erhältlich, ergänzt die neue limitierte Version die Navitimer-World-Kollektion um ein graues Zifferblatt. Sie ist als Navitimer World Stratos Grey ausschließlich im deutschen und österreichischen Fachhandel erhältlich und in der Auflage auf insgesamt 300 Exemplare limitiert. Angetrieben wird die Navitimer World Stratos Grey vom Eta-Valjoux 7750. Das Modell kostet in Edelstahl mit Lederband 6.150 Euro und mit Stahlband 7.420 Euro. tw

Anzeige

Seiko: Prospex Land Automatik
Seiko: Die neuen Uhren 2021
Seiko ist berühmt für seine bahnbrechenden Uhrendesigns und bietet eine große Auswahl an Armbanduhren für Männer und Frauen. Die Geschichte von Seiko begann 1881 als der 21-jährige Unternehmer Kintaro Hattori im Zentrum Tokios ein Geschäft eröffnete, in dem er Armband- und Wanduhren reparierte und verkaufte. Anzeige Heute, nach über 140 Jahren Innovation, widmet sich die...

Produkt: Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Chronos testet die Big Crown Propilot Worldtimer von Oris mit zweiter Zeitzone. Wie schlägt sich die Fliegeruhr in der Praxis?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren