Produkt: Download Einzeltest:  A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Download Einzeltest: A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Präzision trifft auf Eleganz: die Saxonia Mondphase von A. Lange & Söhne trägt das Lange-Großdatum prominent bei zwölf Uhr und bei der Sechs eine kleine Sekunde mit Mondphasenanzeige. Das UHREN-MAGAZINS testet das jüngste Mitglied der Saxonia-Familie.

Glashütte Original: PanoMaticLunar – Baselworld 2015

Bislang gab es die PanoMaticLunar nur in ganz klassischen Ausführungen. Jetzt beweist Glashütte Original sein Gespür für Trends und kleidet das Stahlmodell mit einem blauen und das goldene mit einem schwarzen Zifferblatt aus.

Glashütte Original: PanoMaticLunar in Edelstahl mit blauem Zifferblatt (Bild: René Gaens Fotografie)

Diese fertigt die firmeneigene Zifferblattmanufaktur in Pforzheim exklusiv an. Bis zu 40 Arbeitsschritte braucht es, um das Gesicht der Uhr zu vollenden. Die 40 Millimeter großen Gehäuse entstehen in Glashütte im eigenen Betrieb. Darin tickt wie gewohnt das Manufakturkaliber 90-02 mit automatischem Aufzug. In Rotgold kostet die Uhr 20.200 Euro, in Edelstahl mit Lederband 9.700 Euro und mit Edelstahlband 10.800 Euro. mg 

Anzeige

Glashütte Original: PanoMaticLunar in Rotgold mit schwarzem Zifferblatt (Bild: René Gaens Fotografie)

 

Produkt: Download Einzeltest:  A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Download Einzeltest: A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Präzision trifft auf Eleganz: die Saxonia Mondphase von A. Lange & Söhne trägt das Lange-Großdatum prominent bei zwölf Uhr und bei der Sechs eine kleine Sekunde mit Mondphasenanzeige. Das UHREN-MAGAZINS testet das jüngste Mitglied der Saxonia-Familie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren