Produkt: UHREN-MAGAZIN 6/2018
UHREN-MAGAZIN 6/2018
Glashütte Original: Vintage-Uhr Sixties im Test +++ Porsche Design: 1919 Chronotimer Flyback im Test +++ Special: Die besten Damenuhren des Jahres +++

Gucci: G-Timeless mit zweiter Zeitzone | Baselworld 2017

Die GMT-Uhr zeigt die neue Strategie von Gucci

Gucci lanciert in diesem Jahr die G-Timeless mit einer zweiten Zeitzone, nachdem die Vorgängerversion von 2016 eine Dreizeigeruhr war. Gemeinsam haben die beiden die Symbole zur Markierung der Stunden, denn: Biene und Konsorten werden – ebenso wie die Schlange, hier als zweiter Stundenzeiger – auch bei Guccis Uhrendesign künftig stärker im Fokus stehen. Die bisherige Trennung von den Gestaltungsrichtlinien für Mode und Accessoires wird damit aufgehoben.

Gucci: G-Timeless mit zweiter Zeitzone
Gucci: G-Timeless mit zweiter Zeitzone

Die GMT-Uhr ist eines von nur zwei neuen mechanischen Gucci-Modellen für 2017 und ebenso eines der zurückhaltenderen, bringt die Marke doch künftig mehr Farbe ins Spiel. Derzeitiger Höhepunkt dieser Entwicklung ist eine Quarzuhr mit Kunststoffgehäuse in Regenbogenfarben. Die neue G-Timeless arbeitet mit dem Automatikkaliber Eta 2893 und ist im 40 Millimeter großen Edelstahlgehäuse ab 1.900 Euro erhältlich. gb

Produkt: Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Chronos testet die Big Crown Propilot Worldtimer von Oris mit zweiter Zeitzone. Wie schlägt sich die Fliegeruhr in der Praxis?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren