Produkt: UHREN-MAGAZIN 3/2019
UHREN-MAGAZIN 3/2019
Goldene Unruh+++Breitling Navitimer 806+++Marktübersicht Motorsportchronographen+++Baselworld 2019 +++Uhren und Motorsport

Hermès: Slim d’Hermès – Baselworld 2015

Als einfach, aber speziell bezeichnet Hermès seine neue Kollektion “Slim d’Hermès“. Zu ihr gehören klassisch neben einem ewigen Kalender auch runde Zeitmesser in betont schlichtem Design mit klarer Linienführung. Besonders auffällig sind die Ziffern in der Originaltypografie von Philippe Apeloigs. Neben Quarzuhren mit 32 und 25 Millimetern Durchmessern gibt es auch ein Modell mit Mechanikwerk: Es misst 39,5 mm und wird vom extrem dünnen Manufakturkaliber H1950 mit 29 Rubinen angetrieben.

Die besonders flache Kollektion besitzt auffällig gestaltete Ziffern.
Die besonders flache Kollektion besitzt auffällig gestaltete Ziffern.

Das Kaliber mit Mikrorotor ist mit dem H-förmigen Dekor verziert und stammt aus der Manufaktur Vaucher.
Das Kaliber mit Mikrorotor ist mit dem H-förmigen Dekor verziert und stammt aus der Manufaktur Vaucher.

Das Automatikwerk mit Mikrorotor besitzt einen Durchmesser von 30 und eine Bauhöhe von 2,6 Millimetern. Es ist mit 21.600 Halbschwingungen getaktet (3 Hertz) und stammt aus der Manufaktur Vaucher, an der Hermès einen 25-prozentigen Anteil hält. Ein Saphirglas im Gehäuseboden gibt den Blick auf das Werk frei: Wie bei den anderen Modellen der Manufaktur verziert das H-Dekor das Uhrwerk, während die Brücken in alter Uhrenmachertradition von Hand angliert wurden. Das 39,5 Millimeter große Modell ist in Rotgold mit vergoldeten Zeigern (13.500 Euro) oder in Edelstahl mit sandgestrahlten Zeigern (5.650 Euro) erhältlich. Beide Gehäuse der Slim d’Hermès sind bis drei Bar gegen Wasserdruck gesichert. tw

Produkt: Download Vergleichstest Fliegeruhren: Bell & Ross, Fortis, Glycine, Sinn und Union Glashütte
Download Vergleichstest Fliegeruhren: Bell & Ross, Fortis, Glycine, Sinn und Union Glashütte
5 Fliegeruhren zeigen auf der Zeitwaage und im Kunstflug ihr Können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren