Produkt: Chronos Digital 03/2018
Chronos Digital 03/2018
Was sich bei Breitling alles ändert: Neuer Chef, neues Logo, neue Uhren +++ Messen Basel & Genf +++ Patek Philippe: Was die Nautilus so besonders macht

Hublot: Big Bang Tourbillon Power Reserve 5 Days – Baselworld 2015

Hublot: Big Bang Tourbillon Power Reserve 5 Days
Hublot: Big Bang Tourbillon Power Reserve 5 Days

Die Big Bang Tourbillon Power Reserve 5 Days läuft nach Vollaufzug stolze 115 Stunden am Stück. Die Anzeige der verbleibenden Gangreserve ist bei neun Uhr positioniert. Zu diesem Zweck haben die Hublot-Techniker das Uhrwerk um ein aufwendiges Differenzialgetriebe erweitert. Es greift in die äußere Verzahnung des Federhauses und reicht so die Informationen zum Spannungszustand des darin aufgewundenen Energiespeichers an die runde Anzeige weiter. Das skelettierte Handaufzugskaliber HUB 6016 besteht aus 175 Komponenten und tickt mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde in einem Gehäuse aus Titan (81.400 Euro) oder der hauseigenen Rotgoldlegierung King Gold (95.800 Euro). ak

Produkt: Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Die Hublot Big Bang Meca-10 scheint geradewegs aus der Zukunft zu kommen. Bietet die Manufakturuhr auch technisch zukunftsweisendes? Chronos testet die Meca-10.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren