Produkt: Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Oris stellt ein neues Uhrwerk in den Dienst. Auf soliden Grundkonstruktionen aufbauend, läuft es fünf Tage, bietet erhöhten Magnetfeldschutz, eine lange Garantiezeit und debütiert in der Taucheruhr Aquis Date. Wir haben die Uhr mit dem neuen Calibre 400 getestet.

Longines: The Longines Heritage Diver 1967 – Baselworld 2015

Longines: Heritage Diver 1967
Longines: Heritage Diver 1967

Wie schon im letzten Jahr mit der Heritage Diver im Kissengehäuse der 70er-Jahre lanciert Longines auch dieses Jahr eine Taucheruhr in der Heritage-Kollektion. Der The Longines Heritage Diver 1967 erhält seine Inspiration aus dem Jahr 1967. Das Design der neuen Taucheruhr ist dem Aussehen des historischen Vorbildes nachempfunden: Die Totalisatoren auf dem schwarzen Opalin-Zifferblatt sind unterschiedlich groß, die Drehlünette hebt sich in Rot hervor. Heute ist die Taucheruhr jedoch aus Aluminium gefertigt, was die Farbe besonders langlebig macht. Die Neuauflage besitzt ein 42 Millimeter großes Edelstahlgehäuse, das bis zu einem Druck von 30 Bar wasserdicht bleibt. Darin tickt das Automatikwerk L.688.2, das die Eta exklusiv für Longines produziert. Es bietet einen Säulenrad-Chronographen sowie eine Datumsanzeige zwischen vier und fünf Uhr. Für 2.620 Euro kann man mit der Heritage-Uhr abtauchen. mg

Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren