Produkt: Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Die Superocean Heritage II gestaltete Breitling ganz neu. Verändert haben sich Lünette, Zifferblatt und Uhrwerk. In der Taucheruhr tickt das Tudor-basierte B20.

Oris: Aquis Date | Baselworld 2017

Oris hat seine beliebte Aquis-Linie überarbeitet, um sie moderner und eleganter zu machen. Dabei wurde darauf geachtet, die charakteristischen Gestaltungsmerkmale wie die breiten Bandanstöße zu erhalten. Bei der neuen Aquis Date sind die Anstöße und das Band allerdings flacher gehalten. Zeiger und Indexe wurden markanter und moderner ­gestaltet, der Kronenschutz ist nun eleganter in das Gehäusedesign integriert. Und auf dem Zifferblatt steht der mittlerweile berühmte Name Aquis.

Oris: Aquis Date
Oris: Aquis Date

Auch funktional wurde die neue Aquis verbessert: So sorgt nun ein Abstand zwischen Gehäuse und der einseitig drehbaren Lünette dafür, dass diese sich leichter bedienen lässt. Geblieben sind die Skala aus kratzfester Keramik, die optimale Ablesbarkeit dank viel Leuchtmasse und die Wasserdichtheit bis 30 Bar, die genügend Reserven für Taucher bereithält. Im Innern arbeitet das modifizierte Automatikkaliber Sellita SW200, dass bei Oris Cal. 733 heißt. Die 43,5 Millimeter große Aquis Date aus Edelstahl gibt es in mehreren Zifferblattvarianten und mit Armbändern aus Leder oder Kautschuk für 1.600 Euro sowie für 200 Euro mehr mit Edelstahlarmband. Offiziell vorgestellt wird die Uhr im März zur Baselworld 2017. jk

Anzeige

Oris: Aquis Date mit Stahlband
Oris: Aquis Date mit Stahlband

 

Produkt: Chronos 02/2019
Chronos 02/2019
Messeneuheiten 2019 aus Basel und Genf+++Hands-on Porsche Design+++Test TAG Heuer+++Fliegeruhren von IWC

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren