Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Patek Philippe: Grande Complication Referenz 5140

Mit dieser Neuheit gibt die Genfer Manufaktur Patek Philippe ihrem ewigen Kalender, der bis zum Jahr 2100 vorprogrammiert ist, ein neues Gewand. Wochentag, Datum, Monat, Schaltjahrzyklus und 24-Stunden-Anzeige erscheinen auf einem anthrazitfarbenen und mit Sonnenschliff verzierten Zifferblatt. Bis auf die Mondphase bei sechs Uhr werden alle Anzeigen mit Hilfe von Zeigern realisiert.

Patek Philippe: Grande Complication Referenz 5140
Patek Philippe: Grande Complication Referenz 5140

Hinter diesem mechanischen Langzeitgenie steckt ein extraflaches Automatikwerk, das Kaliber 240 Q. Es hat eine Höhe von lediglich 3,88 Millimetern und ist mit einem Mikrorotor aus Gold ausgestattet. Das Werk arbeitet hinter einem Saphirglasboden in einem Gehäuse aus Platin. Dieses hat einen Durchmesser von 37,2 Millimetern. Der ewige Kalender am Lederband kostet 95.290 Euro.

Anzeige

Seiko: Prospex Land Automatik
Seiko: Die neuen Uhren 2021
Seiko ist berühmt für seine bahnbrechenden Uhrendesigns und bietet eine große Auswahl an Armbanduhren für Männer und Frauen. Die Geschichte von Seiko begann 1881 als der 21-jährige Unternehmer Kintaro Hattori im Zentrum Tokios ein Geschäft eröffnete, in dem er Armband- und Wanduhren reparierte und verkaufte. Anzeige Heute, nach über 140 Jahren Innovation, widmet sich die...

Produkt: Download: Breitling Premier B01 Chronograph 42 im Test
Download: Breitling Premier B01 Chronograph 42 im Test
Die neue Premier-Kollektion hebt sich von den professionellen Flieger- und Taucheruhren ab, ohne die Markencodes zu verletzten. Das UHREN-MAGAZIN hat den neuen Chronographen 42 getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren