Produkt: Download: Patek Philippe Weltzeit-Chronograph im Test
Download: Patek Philippe Weltzeit-Chronograph im Test
Das UHREN-MAGAZIN testete den neuen Weltzeit-Chronographen, Referenz 5930, von Patek Philippe.

Patek Philippe: Weltzeit-Chronograph – Baselworld 2016 [Update: Weitere Bilder]

Zum ersten Mal kombiniert Patek Philippe den eigenen Automatikchronographen mit dem manufaktureigenem Weltzeitmodul: Der daraus resultierende Weltzeit-Chronograph trägt die Referenz 5930 und zeigt 24 Zeitzonen gleichzeitig an. Er wurde soeben auf der Baselworld 2016 vorgestellt.

Patek Philippe: Weltzeit-Chronograph (live gesehen auf der Baselworld 2016)
Patek Philippe: Weltzeit-Chronograph (live gesehen auf der Baselworld 2016)

Mit dem Drücker bei der Zehn kann der Träger die Stadt seiner aktuellen Zeitzone nach oben bewegen, wobei auch der Stundenzeiger entsprechend vorspringt. Der Chronograph verfügt über einen zentralen Sekundenzähler und einen 30-Minuten-Zähler bei der Sechs.

Anzeige

Patek Philippe: Weltzeit-Chronograph, Referenz 5930G
Patek Philippe: Weltzeit-Chronograph, Referenz 5930G

Patek Philippe: Automatikkaliber 28-520 HU
Patek Philippe: Automatikkaliber 28-520 HU

Das dafür zuständige Automatikkaliber 28-520 HU lässt sich durch den Saphirglasboden betrachten. Es sitzt in einem Weißgoldgehäuse mit 39,5 Millimetern Durchmesser. Dier neue Weltzeit-Chronograph kostet 66.316 Euro. jk

Produkt: Download Vergleichstest Weltzeituhren: IWC versus Montblanc
Download Vergleichstest Weltzeituhren: IWC versus Montblanc
Zwei Weltzeituhren im Vergleich: Im Test des UHREN-MAGAZINS messen sich IWC und Montblanc.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren