Produkt: UHREN-MAGAZIN Sonderheft Test 2020
UHREN-MAGAZIN Sonderheft Test 2020
Oris Aquis Date Calibre 400 +++ Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 +++ Patek Philippe Aquanaut Chronograph +++ Rolex Oyster Perpetual GMT Master II +++ Breitling Premier B01 Chronograph 42 +++ Tudor Black Bay GMT u.v.m.

Patek Philippe: “Wir wollen die besten Uhren der Welt bauen”

Deutschland-Geschäftsführer Yannick Michot im Interview

Patek Philippe stellt seit 1839 mechanische Wunderwerke her. Dabei ist sich die Luxusuhrenmanufaktur nicht nur ihrer Tradition bewusst. Ganz im Gegenteil: Jahr für Jahr kommen immmer wieder neue Innovationen aus dem Hause Patek Philippe. Auf die Frage, worauf die Genfer Marke besonders viel Wert legt, antwortet Yannick Michot, Geschäftsführer Patek Philippe Deutschland, im Interview mit Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin Watchtime.net: „Von Anfang an, seit mehr als 175 Jahren, wollten wir die besten Uhren der Welt bauen. […] Nicht nur technisch, sondern auch ästhetisch versuchen wir, immer etwas Neues zu bringen.” So bietet zum Beispiel die neue Weltzeituhr mit Minutenrepetition Referenz 5531R einige technische Raffinessen. Welche, erfahren Sie im nachfolgenden Video. Außerdem feiert die Ellipse d’Or ihren 50. Geburtstag und der Aquanaut Chronograph kommt in einer sportlichen und frischen Farbkombination. Apropos Farbe: Auch der Jahreskalender Referenz 5205G-013 erhält ein neues Zifferblatt, dessen Farbe je nach Perspektive und Lichteinfall changiert. Lernen Sie jetzt die Neuheiten von Patek Philippe im Video kennen:

[4954]

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2020/2021
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2020/2021
Das pure Uhrenvergnügen: Die neue Katalog-Ausgabe 2020/2021 vom UHREN-MAGAZIN zeigt mehr als 1.000 Modelle von über 100 Uhrenmarken, sortiert nach Preisen in zehn Kategorien.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Zwischen Wollen und Können liegt bei Patek doch noch ein weiter Weg.
    Jedenfalls haben Sie es geschafft im Luxusuhrenbereich den vordersten Platz zu belegen. Beim Finisch der Uhren sollten sie mal für ein paar Jahre bei Seiko in die Lehre gehen, peinlich für diese Preisklasse!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren