Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Rolex: Oyster Perpetual Datejust 41 | Baselworld 2017 [Update: Preise + Wristshot]

Neue Stahl-Varianten der Rolex Datejust 41

Nachdem Rolex im letzten Jahr Bicolor-Varianten der modernisierten Oyster Perpetual Datejust 41 vorgestellt hatte, kommen nun Varianten in Edelstahl und in Edelstahl-Weißgold (Rolesor weiß). Die Datejust 41 ersetzt nun ausnahmslos die Datejust II.

Die neue Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 in Edelstahl mit Weißgold-Lünette
Die neue Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 in Edelstahl mit Weißgold-Lünette

Letztere Versionen besitzen eine geriffelte Lünette in Weißgold. Die Edelstahl-Varianten zeigen sich mit einer bombierten Lünette und mit Radialschliffen verzierten Zifferblättern in Weiß oder Stahlgrau. Bei den Edelstahl-Weißgold-Varianten hat man die Wahl zwischen einem blauen, cremefarbenen, schwarzen oder Perlmutt-Zifferblatt. Die mit Leuchtmasse beschichteten Indexe gibt es auch wahlweise mit Diamanten. Das namensgebende Datum sitzt unter der typischen Rolex-Lupe bei der Drei.

Anzeige

Die Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 gibt es wahlweise mit Oyster- oder Jubilé-Band
Die Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 gibt es wahlweise mit Oyster- oder Jubilé-Band

Auch die neuen Varianten der Datejust 41 werden vom Rolex-Automatikkaliber 3235 mit Chronergy-Hemmung angetrieben. Den chronometergenauen Gang bescheinigt die COSC und das Rolex-Zertifikat „Chronometer der Superlative“.

Die neue Rolex Oyster Perpetual Datejust 41, gesehen auf der Baselworld 2017
Die neue Rolex Oyster Perpetual Datejust 41, gesehen auf der Baselworld 2017

Getragen wird die Datejust 41 wahlweise an einem Oyster- oder einem Jubilé-Band. Das abgebildete Modell in Edelstahl-Weißgold mit blauem Zifferblatt und Oyster-Band kostet 8.500 Euro, die Edelstahl-Weißgold-Version mit hellem Zifferblatt und Jubilé-Band ist für 8.600 Euro zu haben. Die Edelstahl-Versionen sind für 6.800 Euro (Jubilé-Band) beziehungsweise 6.700 Euro (Oyster-Band) erhältlich. ks

Update – so sieht die Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 am Handgelenk aus:

Seiko: Prospex Land Automatik
Seiko: Die neuen Uhren 2021
Seiko ist berühmt für seine bahnbrechenden Uhrendesigns und bietet eine große Auswahl an Armbanduhren für Männer und Frauen. Die Geschichte von Seiko begann 1881 als der 21-jährige Unternehmer Kintaro Hattori im Zentrum Tokios ein Geschäft eröffnete, in dem er Armband- und Wanduhren reparierte und verkaufte. Anzeige Heute, nach über 140 Jahren Innovation, widmet sich die...
Wristshot der Rolex Oyster Perpetual Datejust 41
Wristshot der Rolex Oyster Perpetual Datejust 41

Produkt: Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Die Superocean Heritage II gestaltete Breitling ganz neu. Verändert haben sich Lünette, Zifferblatt und Uhrwerk. In der Taucheruhr tickt das Tudor-basierte B20.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Rolex sind echt wunderbare Uhren. Mit diesen Uhren hat man immer wieder eine Freude.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Perfekt wäre die 41er Datejust noch mit einer verdeckten Faltschließe wie bei der 36er mit dem Super Jubilee Band in Stahl

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Mir gefällt nur eine die nicht so ein Klopper ist. Rolex Oyster Perpetual Datejust 41

    Gruß Steffen
    schatzsucher.online

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren