Seiko: Uhren made in Japan

Die japanische Uhrenmarke Seiko ist eine echte, vollkommen integrierte Manufaktur, in der sämtliche Komponenten entstehen – von der Aufzugsfeder bis zur Unruhspirale, vom Gehäuseboden bis zum Saphirglas, vom Sekundenzeiger bis zur Druckfaltschließe. Doch die Uhrenmanufaktur ist auch für ihre Quarzuhren und innovativen Entwicklungen wie der Kinetic- oder Spring-Drive-Technologie bekannt. Frank Deckert, Geschäftsführer Seiko Deutschland, spricht mit Watchtime.net-Chefredakteurin Katharina Möschl über die Unabhängigkeit von Seiko bei der Produktion und die neuesten Entwicklungen im Bereich der Funkuhrentechnologie.

[vzaarmedia vid="3019001" height="270" width="480" color="black"]

Das könnte Sie auch interessieren