Produkt: Chronos 03/2019 Digital
Chronos 03/2019 Digital
Basel: Die Highlights von der immer noch größten Uhrenmesse der Welt+++Themenschwerpunkt Chronographen+++Test Sinn Arktis II Science-Fiction für den Arm

TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 01 43 Millimeter | Baselword 2017

Kleinere Version des Manufakturchronographen

Das skelettierte Zifferblatt und der für einen Manufakturchronographen vergleichsweise günstige Preis waren die Eckpunkte der TAG Heuer. Mit 45 Millimetern gehörte der Zeitmesser zu den markanteren Exemplaren seiner Gattung. Zur Baselworld 2017 legt TAG Heuer den Chronographen jetzt als Carrera Calibre Heuer 01 43 mm in einer Version mit 43 Millimetern Gehäusedurchmesser auf.

TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 01 43 Millimeter
TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 01 43 Millimeter

Seine festgestellte Lünette ist mit einer Tachymeterskala versehen, anhand derer und mit Hilfe der Chronographenfunktion man Durchschnittsgeschwindigkeit ermitteln kann. Sie ist wahlweise in Schwarz, Marineblau oder Kastanienfarben erhältlich. Damit korrespondieren die durchbrochenen Zifferblätter in den gleichen Farben. Auch der Saphirglasboden ermöglicht den Blick auf das automatische Manufakturwerk Heuer 01 mit rotem Säulenrad und durchbrochener, schwarz PVD-beschichteter Schwungmasse. Das zwölfteilige Gehäuse besteht aus poliertem und satiniertem Edelstahl und hält dem Wasserdruck bis zu zehn Bar stand. Die TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 kostet mit Kautschukarmband 4.650 Euro und 4.800 Euro mit Alligatorleder- oder Edelstahlarmband. tw

Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren