Was zeigt Rolex zur Baselworld 2018?

Wie sieht die Rolex-Neuheit 2018 aus?

Rolex zeigt das erste Teaser-Video zu einer Basel-Neuheit 2018. Der Film zeigt ein neues Jubilé-Band, das 1945 erstmals für das Modell Datejust vorgestellt wurde. Es sieht mit seinem fünfgliedrigen Aufbau eleganter als die dreiteiligen Oysterbänder aus. Das Uhrenarmband kombiniert Rolex mit einer Oysterlock-Schließe, die normalerweise zu Professional-Modellen wie Submariner oder GMT-Master II gehört. Im Video kann man auch einen Kronenschutz und mit etwas Fantasie eine Drehlünette erkennen. Viele Rolex-Fans hoffen auf eine neue GMT-Master II in Stahl mit Coke-Lünette (also mit einem GMT-Drehring, der halb schwarz und halb rot gefärbt ist) und diesem Jubilé-Armband. Eventuell könnte auch die neue Kalibergeneration 32xx zum Einsatz kommen, die letztes Jahr mit der Sea-Dweller Einzug in die Professional-Modelle hielt. Wir tippen darauf, dass das neue Band zur GMT-Master II gehört, weil es diese Kombination in der Rolex-Historie bereits gab. Es kann sich aber auch um eine GMT-Master II in Platin oder eine Platin-Submariner handeln. Am Mittwochmittag (21.03.2018) lesen Sie hier auf Watchtime.net alles über die neuen Rolex-Modelle. jk

Anzeige

Der Erfolg der Marke erklärt, warum gerade über die Rolex-Neuheiten vorab so heftig spekuliert wird. Im nachfolgenden Artikel klären wir die wichtigsten Erfolgsfaktoren von Rolex:

9 Gründe für den Erfolg von Rolex

[4552]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren