Urwerk

Die Geheimtipps unter den Schweizer Uhrenmarken

Kurzporträt der Marke

Gründungsjahr | 1997
Inhaber | Felix Baumgartner und Martin Frei
Preisbereich | ab 50.000 Euro
Uhren pro Jahr | 150
Wichtigste Modelllinien | UR-103, UR-210, UR-105, EMC
Markenphilosophie | Die Marke entstand aus der Idee, dass die feine Uhrmacherei eine sich ständig wandelnde Kunst ist. Felix Baumgartner, Uhrmacher wie sein Vater und Großvater, hat die Zeitmessung im Blut. Der Absolvent der Solothurner Uhrmacherschule lernte an der Uhrmacherbank seines Vaters die Geheimsprache von Minutenrepetitionen, Tourbillons und ewigen Kalendern.
Martin Frei ist das künstlerische Gegengewicht zu Baumgartners technischem Know-how.
Als Besucher der Luzerner Kunsthochschule beschäftigte er sich mit jeder Form der visuellen Kunst von der Malerei und Bildhauerei bis hin zum Video.
Die zwei begegneten sich zufällig und entdeckten die gemeinsame Faszination für die Zeitmessung, wobei sie eine starke Kluft zwischen den Uhren in den Geschäften und den eigenen Visionen sahen. “Wir wollten keine neue Version einer bestehenden mechanischen Komplikation schaffen”, erklärt Baumgartner. “Vielmehr sind unsere Uhren einzigartig, weil jede von ihnen als etwas völlig Neuartiges entwickelt wird. Das macht sie wertvoll und selten. Vor allem wollen wir uns jenseits des Horizonts der traditionellen Uhrmacherei bewegen.”
Martin Frei, verantwortlich für die äußere Form der Uhren, hilft, dies möglich zu machen. “Ich komme aus einer Welt der absoluten kreativen Freiheit. Ich wurde nicht in die starre Form der Uhrmacherei gepresst, deshalb kann ich meine Inspiration aus meinem gesamten kulturellen Erbe ziehen. Dieses Erbe geht zurück auf die Wurzeln der Zeit, wie der Name Urwerk andeutet. Außerdem ist Ur eine historische Stadt in Mesopotamien, in der die Sumerer erstmals den Zusammenhang zwischen dem Lauf der Himmelskörper und den Jahreszeiten erkannt und erste Zeitmessverfahren entwickelt haben.”
Adresse | Urwerk SA, Rue du Rhone 114, Genf
Webseite | www.urwerk.com

Weitere Informationen finden Sie unter: www.urwerk.com

Aktuelle Modelle im Fokus

Urwerk: UR-T8

 

UR-T8
Werk | Manufakturkaliber UR 8.01 mit Satellitenanzeige, Automatik
Gehäuse | Wendegehäuse aus PVD-­beschichtetem Titan, 60,23 x 48,35 Millimeter
Limitierung | 60 Exemplare
Preis | 100.000 Schweizer Franken zzgl. MwSt.

 

Urwerk: UR-210

 

UR-210
Zusatzfunktionen | Gangreserveanzeige
Werk | Manufakturkaliber UR-7.10 mit Satellitenanzeige, Automatik
Gehäuse | Rotgold, 43,8 x 53,6 Millimeter
Limitierung | 60 Exemplare
Preis | 147.000 Schweizer Franken zzgl. MwSt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.urwerk.com

 

[1403]