Special Deutsche Uhrenmarken: D. Dornblüth & Sohn

Kurzporträt der Marke

Gründungsjahr | 1962
Inhaber | Dirk Dornblüth
Preisbereich | 3.990 – 24.990 Euro
Wichtigste Modelllinien | Kaliber 99.1 und 99.1-M, 99.Zentrumsekunde, Quintus-2010. Klassik
Markenphilosophie |  In der Tradition der alten Meister möchten wir durch unsere Handarbeit, weitgehend ohne computergesteuerte Automaten beweisen, dass deutsche Feinuhrmacherei auch im Zeitalter des Internets wie bei unseren Großvätern möglich ist. Unsere Werkteile werden mithilfe von fast 100 Jahre alten Maschinen ausschließlich von Hand gefertigt und finissiert, bevor aus der Summe der Teile das Herz der Uhr zu schlagen beginnt. Jede unserer Uhren ist ein Unikat, die in Kooperation mit dem Kunden seinen individuellen Wünschen entsprechend entsteht.
Adresse | D. Dornblüth & Sohn, Westpromenade 7, 39624 Kalbe/Milde
Webseite | www.dornblueth.com

Weitere Informationen finden Sie unter: www.dornblueth.com

Aktuelle Modelle im Fokus

99.6-M Mondphase

D. Dornblüth & Sohn: Kaliber 99.6-M ST

Referenz | 99.6-M (CER-schwarz) ST
Zusatzfunktionen | Stunden, Minuten, dezentrale Sekundenanzeige bei neun Uhr, Gangreserveanzeige bei drei Uhr, Mondphase (rundes Monddisplay) mit Count-Down-Anzeige
Werk | 99.6-M D. Dornblüth & Sohn, Handaufzug
Gehäuse | Edelstahl, Durchmesser 40 Millimeter
Preis | 8.950 Euro

 

Weltzeit Auf & Ab

D. Dornblüth & Sohn: Weltzeit Auf & Ab

Referenz | 99.10 A&A (GR) ST
Zusatzfunktionen | Anzeige von Minute, Sekunde und lokale, separat verstellbare Stundenanzeige aus der Mitte, dezentrale 24-Stundenanzeige bei „6 Uhr“, Gangreserveanzeige auf „12 Uhr“
Werk | Basis Eta-6498, Handaufzug
Gehäuse | Edelstahl, Durchmesser 42 Millimeter
Bemerkung | Graviertes, versilbertes Messingzifferblatt
Preis | 8.900 Euro
Weitere Informationen finden Sie unter: www.dornblueth.com

 

Das könnte Sie auch interessieren