Special Deutsche Uhrenmarken: Leinfelder Uhren München

Kurzporträt der Marke

Gründungsjahr | 2010
Inhaber | Prof. Dr. Ulrich L. Rohde
Preisbereich | 3.500 bis 100.000 Euro
Wichtigste Modelllinien | Leinfelder Elysium Classic und Leinfelder Meridian Chronographen
Markenphilosophie | Filigranes Handwerk und Liebe zum Detail – bei Leinfelder Uhren München findet beides täglich Ausdruck in edlen Zeitmessern. Im Herzen der bayerischen Landeshauptstadt widmet sich die Uhrenschmiede seit 2010 dem Design, der Entwicklung, der Konstruktion und der Fertigung einzigartiger Herren- sowie Damenuhren. Präzise Uhrmacherei, moderne Herstellungsprozesse, die Ausarbeitung handwerklich herausragender Details und der Anspruch an höchste Qualität zählen zu den wichtigsten Grundsätzen des Unternehmens. Ein persönlicher Service ist dabei selbstverständlich. Von sportlichen Chronographen bis hin zu eleganten Dreizeigeruhren bietet Leinfelder Uhren München ein passendes Modell für alle Individualisten. Hinter der positiven Entwicklung des Unternehmens steckt der passionierte Uhrenliebhaber Prof. Dr. Ulrich L. Rohde, der Leinfelder Uhren München mit Hilfe der 2013 neu gegründeten Tempus-Arte-Gruppe Zugang zu einer exklusiven Uhrwerktechnik verschaffte.
Adresse | Leinfelder Uhren München GmbH & Co. KG, Pacellistraße 4, 80333 München
Webseite | www.leinfelder-uhren.de

Weitere Informationen finden Sie unter: www.leinfelder-uhren.de

Aktuelle Modelle im Fokus

Leinfelder München: Meridian Bavaria

 

Meridian Bavaria
Zusatzfunktionen | Chronograph, Datum, kleine Sekunde, Tachymeter-Skala
Werk | Automatik, ETA 2894-2, Gangreserve 42 Stunden
Gehäuse | Edelstahl, verschraubte Krone, Glas und Sichtboden Saphirglas, wasserdicht, Durchmesser 42 Millimeter
Armband | Alligatorleder handgenäht, Stift- oder Faltschließe
Preis | 3.600 €

 

 

Leinfelder München: Benno in Orange

 

Benno
Zusatzfunktionen | kleine Sekunde
Werk | Handaufzug, Manufakturwerk L-H01 aus Neusilber, fliegendes Federhaus, Gangreserve über 50 Stunden
Gehäuse | Edelstahl, Glas und Sichtboden Saphirglas, wasserdicht, Durchmesser 42 Millimeter
Armband | Alligatorleder handgenäht, Stiftschließe
Preis | auf Anfrage

Er ist das bekannteste Sinnbild der bayerischen Landeshauptstadt: der Dom „Zu Unserer Lieben Frau“, besser bekannt als Frauenkirche. Die beiden charakteristischen, 98 Meter hohen Zwiebeltürme sind schon von Weitem auszumachen – in ihrem Inneren beheimaten sie zehn Glocken, die zur vollen Stunde mit einem klangvollen Geläut auf sich aufmerksam machen. Eine davon wurde dem heiligen Benno, dem Schutzpatron Bayerns und der Stadt München, gewidmet. Dem bekannten bayerischen Monument möchte Leinfelder Uhren München Tribut zollen – und präsentiert im Jubiläumsjahr 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat die Leinfelder Benno. Eine Bleistiftzeichnung der Frauenkirche ziert das Zifferblatt, das in ein elegantes Stahlgehäuse eingebettet ist.

Leinfelder Uhren München: Werk L-H01 aus Neusilber
Leinfelder Uhren München: Werk L-H01 aus Neusilber

Herzstück der neuen Uhr ist ein mechanisches Handaufzugs-Uhrwerk aus Neusilber. Made in Germany lautet dabei die Devise, denn das Handaufzugskaliber L-H01 wurde von der Uhren-Werke-Dresden entwickelt, designt und gefertigt. Gangreserve 50 Stunden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.leinfelder-uhren.de

[2722]

 

Das könnte Sie auch interessieren