Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019
UHREN-MAGAZIN 2/2019
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

Audemars Piguet: Code 11.59 Fliegendes Tourbillon Automatik | SIHH 2019

Automatik-Tourbillon erweitert neue Kollektion

Zur völlig neu gestalteten Kollektion Code 11.59 von Audemars Piguet gehört das Modell Fliegendes Tourbillon Automatik zum Preis von circa 115.000 Euro. Im Manufakturkaliber 2950 mit 65 Stunden Gangautonomie kombiniert die Schweizer Manufaktur erstmals ein fliegendes, also nur werkseitig gelagertes Tourbillon mit einem Zentralrotor.

Audemars Piguet: Code 11.59 Fliegendes Tourbillon Automatik in Roségold
Audemars Piguet: Code 11.59 Fliegendes Tourbillon Automatik in Weißgold

Die komplizierte Hemmung rotiert in der unteren Hälfte eines schwierig herzustellenden Zifferblatts aus emailliertem Gold. Das 41 Millimeter große, besonders komplexe Gehäuse besteht aus Weiß- oder Roségold. Es besitzt einen Glasboden und hält bis drei Bar dicht. ak

Anzeige

[7784]

Produkt: UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
IWC Ingenieur Chronograph: Der neue Klassiker im Test +++ Marktübersicht: 80 Modelle unter 1000 Euro +++ Schwerpunkt: Retrouhren +++ Test: Longines Big Eye +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren