Produkt: UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
IWC Ingenieur Chronograph: Der neue Klassiker im Test +++ Marktübersicht: 80 Modelle unter 1000 Euro +++ Schwerpunkt: Retrouhren +++ Test: Longines Big Eye +++

Audemars Piguet: Code 11.59 Minutenrepetition Supersonnerie | SIHH 2019

Klangvolle Minutenrepetition

Klares Design, klarer Klang: Die Minutenrepetition Supersonnerie rundet die neue Kollektion Code 11.59 von Audemars Piguet nach oben hin ab: Für rund 260.000 Euro erhält der gut betuchte Mechanikfan eine 41 Millimeter große Weißgolduhr, die nach Betätigen des Schiebers am linken Gehäuserand die Stunden, Viertelstunden und Minuten gut hörbar schlägt.

Audemars Piguet: Code 11.59 Minutenrepetition Supersonnerie
Gehäuserückseite der Audemars Piguet Code 11.59 Minutenrepetition Supersonnerie

Hinter dem blauen Emailzifferblatt arbeitet das Manufakturkaliber 2953 mit Handaufzug und drei Tagen Gangautonomie. Der Boden des hochkomplizierten Newcomers besitzt seitliche Schalllöcher und trägt ein Relief, das Schallwellen darstellt. ak

Anzeige

Live-Bild vom Genfer Uhrensalon SIHH 2019: Audemars Piguet Code 11.59 Minutenrepetition Supersonnerie
Live-Bild vom Genfer Uhrensalon SIHH 2019: Audemars Piguet Code 11.59 Minutenrepetition Supersonnerie

[7785]

Produkt: Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Die Superocean Heritage II gestaltete Breitling ganz neu. Verändert haben sich Lünette, Zifferblatt und Uhrwerk. In der Taucheruhr tickt das Tudor-basierte B20.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren