Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

Audemars Piguet: Royal Oak Quarz

Audemars Piguet legt die Royal Oak neu mit dem Quarzwerk 2713 und in einem 33 Millimeter großen Gehäuse auf. Bei der Bicolor-Variante in Edelstahl und Roségold erscheint das “Grande-Tapisserie”-Dekor auf dem Zifferblatt passenderweise in Roségold. Davon heben sich die für die Linie typischen Zeiger und Indexe in Weißgold ab. Sie sind mit Leuchtmasse beschichtet.

Audemars Piguet: Royal Oak Quarz
Audemars Piguet: Royal Oak Quarz in Edelstahl und Roségold

Wie die allererste Royal Oak in den 1970er-Jahren steht auch das neue Quarzmodell im klassischen Edelstahlgehäuse zur Wahl. Dieses umschließt ein schwarzes Zifferblatt, das wie das der Bicolor-Variante mit “Grande-Tapisserie”-Muster sowie weißgoldenen Indexen und Zeigern ausgestattet ist.

Anzeige

Audemars Piguet: Royal Oak Quarz
Audemars Piguet: Royal Oak Quarz in Edelstahl

Auch das Datum erscheint in gewohnter Royal-Oak-Manier in einem kleinen Fenster bei drei Uhr. Die Bicolor-Variante der neuen Royal Oak kostet 16.500 Euro, die Version in Edelstahl ist für 11.300 Euro zu haben.

Produkt: Chronos Special Design 2017/2018 (digital)
Chronos Special Design 2017/2018 (digital)
Uhren wie Früher: Omega, Tag Heuer, Patek Philippe & Co. +++ SmartWatchDesign +++ Die Zukunft der Royal Oak +++ Avantgarde: Uhr & Architektur +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren