Produkt: Chronos Digital 03/2018
Chronos Digital 03/2018
Was sich bei Breitling alles ändert: Neuer Chef, neues Logo, neue Uhren +++ Messen Basel & Genf +++ Patek Philippe: Was die Nautilus so besonders macht

Cartier: Mysterious Hour Skeleton – SIHH 2017

Ende 2015 stellte Cartier mit der Clé de Cartier Mysterious Hour erstmals das Manufakturkaliber mit schwebender Zeitanzeige mit einem skelettierten Zifferblatt vor. Nun kommt die Mysterious Hour Skeleton. Auch diese 42 Millimeter große Uhr aus Palladium trägt ein Zifferblatt, bei dem nur noch die römischen Stundenziffern stehen geblieben sind. Sie liegen am Rand einer Minuterie, die im Innern die scheinbar schwebenden Zeiger für Stunden und Minuten trägt.

Cartier: Mysterious Hour Skeleton
Cartier: Mysterious Hour Skeleton

Die Zeiger wurden auf zwei verzahnte Saphirglasscheiben montiert, die mit dem Werk in Verbindung stehen und so die Zeiger bewegen. Anders als bei der Clé de Cartier Mysterious Hour ist das Handaufzugskaliber 9983 MC der Mysteriuos Hour Skeleton jedoch auch skelettiert. Nur die absolut wichtigen Werkkomponenten sind noch übrig. Dank Saphirglasboden kann die geheimnisvolle Mechanik von beiden Seiten betrachtet werden. Cartier bietet die Skelettuhr zum Genfer Uhrensalon SIHH 2017 für 71.500 Euro an. mg

Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren