Produkt: UHREN-MAGAZIN 4/2020
UHREN-MAGAZIN 4/2020
Alternative zu Edelstahl: Titanuhren in großer Design- und Preisvielfalt +++ Übersicht Sportuhren: Zeitmesser zum Fliegen, Schwimmen, Wandern und Segeln +++ Jörg Schauer: 30 Jahre Schauer - Vom Mann zur Marke

Cartier: Santos 100 Carbon – SIHH 2016

Cartier verordnet der Santos 100 eine Trainingseinheit und bringt mit der Santos 100 Carbon eine sportliche neue Version der Uhr auf den Markt. Die schwarze ADLC-Beschichtung verleiht dem Edelstahlgehäuse mit der typischen Schraublünette seinen markanten Stil, der von der Größe (51,1 auf 38,3 Millimeter) noch unterstrichen wird.

Cartier: Santos 100 Carbon
Cartier: Santos 100 Carbon

Mit den weißen römischen Ziffern bleibt Cartier sich treu, sie stehen jedoch in Kontrast zum schwarzen Blatt und roten Sekundenzeiger – und zeigen, dass die Santos 100 optisch das Zeug zur Motorsportuhr hat (auch wenn man bei Cartier um den blauen Spinell in der Krone nicht herumkommt). Die nachtleuchtenden Schwertzeiger trägt die Santos 100 ebenfalls nicht erst seit der Carbon-Version, und dennoch betonen sie die neue Sportlichkeit der Uhr. Den letzten Schliff gibt ihr ein Kalbslederband in Textiloptik. Ihre Energie erhält die Santos 100 Carbon vom hauseigenen Automatikwerk 1847 MC, ihr Preis liegt bei circa 7.300 Euro. gb

Produkt: Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Die Superocean Heritage II gestaltete Breitling ganz neu. Verändert haben sich Lünette, Zifferblatt und Uhrwerk. In der Taucheruhr tickt das Tudor-basierte B20.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren