DeWitt: Academia Hour Planet | SIHH 2019 [Live-Bilder]

Schweizer GMT-Uhr mit dreidimensionaler Weltkugel

Auf dem durchbrochenen Zifferblatt der Academia Hour Planet der kleinen Schweizer Manufaktur DeWitt dreht sich bei sechs Uhr eine Weltkugel mit Zeitzonenraster. Diese zeigt die ausgewählte zweite Zeitzone an, mit der der zweite, rote Stundenzeiger auf dem Hauptzifferblatt korrespondiert. Über die Krone werden beide Anzeigen parallel weitergeschaltet; für den Transport der Weltkugel sorgt eine Kette, die aus 192 Teilen besteht.

DeWitt: Academia Hour Planet
DeWitt: Academia Hour Planet

Die Schraubenunruh oszilliert bei neun Uhr gut sichtbar unter einem geschwungenen Kloben. Untergebracht ist das Manufaktur-Handaufzugskaliber in einem 46 Millimeter großen Gehäuse, das wahlweise aus geschwärztem Titan, Roségold oder einer Kombination aus beidem besteht. Eine vierte Version setzt sich aus polierten und gebläuten Titankomponenten zusammen. Mit 11,9 Millimetern bleibt die Academia Hour Planet trotz der dreidimensionalen Mechanik vergleichsweise flach. Die abgebildete Version kostet rund 92.000 Euro. ak

Anzeige

Live-Bild und Wristshot vom Genfer Uhrensalon SIHH 2019:

Live-Bild vom SIHH 2019: DeWitt Academia Hour Planet in Roségold
Wirstshot der DeWitt Academia Hour Planet in Roségold

[7710]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren