H. Moser & Cie.: Endeavour Perpetual Calendar Concept – SIHH 2016

H. Moser & Cie. erinnert mit der Endeavour Perpetual Calendar Concept an die Endeavour Perpetual Calendar, die vor zehn Jahren erstmals vorgestellt wurde. Das neue Modell der Schaffhauser Manufaktur erscheint in einer auf zehn Exemplare limitierten Sonderedition.

H. Moser & Cie.: Endeavour Perpetual Calendar Concept
H. Moser & Cie.: Endeavour Perpetual Calendar Concept

Sein Weißgoldgehäuse misst 40,8 Millimeter im Durchmesser. Bei dieser Uhr verzichtet H. Moser & Cie. auf Logo, Indexe und kleine Sekunde. Stattdessen befinden sich nur noch zwei Zeiger für die Stunden und Minuten, ein Datum bei drei Uhr und eine Gangreserveanzeige bei der Neun auf dem Zifferblatt. Ein kleiner Zeiger aus der Mitte weist die Monate aus. Werkseitig ist die Anzeige der Schaltjahre untergebracht. Den Antrieb gibt das Handaufzugskaliber HMC 341. Es zeigt sich durch einen gläsernen Gehäuseboden, an dessen Rand die Limitierung eingraviert ist. Jedes der zehn Exemplare kostet 60.000 Schweizer Franken (Der Euro-Preis steht noch nicht fest). mg

Produkt: Download: IWC Portugieser Chronograph Edition 150 Years im Test
Download: IWC Portugieser Chronograph Edition 150 Years im Test
Mit dem Portugieser Chronnograph Edition 150 Years kommt ein Manufakturkaliber in den Klassiker von IWC. Die Chronos-Redaktion hat den eleganten Stopper ausführlich getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren