Jaeger-LeCoultre: Master Grande Tradition Grande Complication – SIHH 2015

Im Jahr 2015 blickt Jaeger-LeCoultre über den Rand der Erdatmosphäre hinaus. Die neue Master Grande Tradition Grande Complication will sogar das ganze Universum in sich vereinen.

Jaeger-LeCoultre: Master Grande Tradition Grande Complication
Jaeger-LeCoultre: Master Grande Tradition Grande Complication

Die Rotgolduhr mit einem Durchmesser von 45 Millimetern besitzt ein fliegendes Tourbillon, das die astronomische Zeit anzeigt: es wandert in 23 Stunden, 56 Minuten und 4 Sekunden – also einem astronomischen Tag – gegen den Uhrzeigersinn am äußeren Zifferblattrand entlang.

Anzeige

[vzaarmedia vid="2986443" height="270" width="480" color="black"]

Um den Bezug zur Astronomie noch zu verdeutlichen, trägt das Zifferblatt ein Abbild der Sternkarte der nördlichen Hemisphäre. An dessen Rand läuft eine kleine Sonne in 24 Stunden eine Umdrehung um das Zifferblatt und auf einer Skala auf die Tierkreiszeichen, Monate und Tage. Zusätzlich weist die Sonne auch auf eine 24-Stunden-Anzeige. Um die Große Komplikation zu vollenden, hat Jaeger-LeCoultre in dem Handaufzugkaliber 945 auch eine Minutenrepetition eingebaut. Für 337.000 Euro kann man diese Uhr am eigenen Handgelenk tragen. mg

Produkt: Exklusiv für Juwelier Wempe: Die Uhren vom SIHH 2015
Exklusiv für Juwelier Wempe: Die Uhren vom SIHH 2015
Hier finden Sie die neuen Uhren vom Genfer Uhrensalon SIHH 2015 im Überblick.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren