Laurent Ferrier: Bridge One | SIHH 2019

Formuhr mit neuem Manufakturkaliber

Mit der Formuhr Bridge One greift Laurent Ferrier die Formensprache des 19. Jahrhunderts auf und erinnert an die Genfer Brücke “Passerelle de l’Ile”, die der Gründer Laurent Ferrier schon in seiner Jugend von seinem Kinderzimmer aus betrachten konnte.

Laurent Ferrier: Bridge One
Laurent Ferrier Bridge One

Das stark gewölbte Saphirglas ist leicht getönt. Dazu passt das honigfarbene Alligatorlederband. Im Innern tickt das neue rechteckige Manufakturkaliber LF107.01 mit Handaufzug und 80 Stunden Gangreserve. Durch den Glasboden kann man die aufwendigen Handverzierungen betrachten. Das Gehäuse misst 30 mal 34 Millimeter und besteht aus Stahl. Die Bridge One kostet 33.000 Schweizer Franken. jk

Anzeige

[7745]

Produkt: Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro
Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro
Das UHREN-MAGAZIN testet die Metro, die erste Uhr mit dem hauseigenen Swing-System von Nomos Glashütte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren