Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Montblanc: TimeWalker Manufacture Chronograph | SIHH 2018

Mit Manufakturkaliber und schwarzweißem Panda-Zifferblatt

Mit einem sogenannten Panda-Zifferblatt versieht Montblanc seinen neuen Schaltradchronographen namens TimeWalker Manufacture Chronograph, der zum SIHH 2018 vorgestellt wird. Der Kontrast zwischen den dreidimensionalen schwarzen Zählern und dem weißen Zifferblatt soll an das Armaturenbrett klassischer Rennwagen erinnern.

Montblanc: TimeWalker Manufacture Chronograph
Die Timewalker-Modelle von Montblanc orientieren sich an der Rennsportgeschichte

Das Rehaut des Zifferblattes besitzt Fünf-Minuten-Markierungen, die dank Superluminova auch nachts ablesbar sind. Die Dauphine-Zeiger für Stunde und Minuten sind rhodiniert. Ein roter Chronographenzeiger ist für die Angabe der gestoppten Zeit zuständig. Das 43 Millimeter große Edelstahlgehäuse ist satiniert. Die feststehende Lünette aus schwarzer Keramik ist mit einer Tachymeterskala zum Ermitteln gefahrener Durchschnittsgeschwindigkeiten versehen.

Anzeige

Angetrieben wird die Uhr von Montblancs Manufaktur-Chronographenwerk MB 25.10 mit traditionellen Veredelungen wie Genfer Streifen, Perlage, gebläuten Schrauben und einer neuen Monoblock-Schwungmasse aus rhodiniertem Wolfram in Form eines Lenkrads. Das Uhrwerk ist mit einer traditionellen Säulenradschaltung und einer horizontalen Kupplung ausgestattet. Seine Gangreseve beträgt circa 46 Stunden.

Das Kaliber MB 25.10 von Montblanc
Das automatische Chronographenkaliber MB 25.10 von Montblanc besitzt eine Schwungmasse aus Wolfram in Form eines Lenkrades

Der TimeWalker Manufacture Chronograph wird mit einem perforierten, braunen Sfumato-Kalbsleder geliefert, das aus der Montblanc-Pelletteria im italienischen Florenz stammt. Ausgestattet ist es mit einer Dreifachfaltschließe aus Edelstahl. Der neue Chronograph in Montblancs TimeWalker-Linie kostet 4.990 Euro. tw

Sie wollen Einblicke in die Uhrenwelt von Montblanc erhalten? Vom 24. bis 26. April 2018 findet die Chronos-Leserreise in die Schweiz zu Montblanc, Omega, TAG Heuer, Zenith und Girard-Perregaux statt. Weitere Information zu dieser Uhrenreise erhalten Sie bei Frau Bettina Rost unter rost@ebnerverlag.de oder +49 (0)731/1520-139

[3316]

Produkt: Download: IWC Portugieser Chronograph Edition 150 Years im Test
Download: IWC Portugieser Chronograph Edition 150 Years im Test
Mit dem Portugieser Chronnograph Edition 150 Years kommt ein Manufakturkaliber in den Klassiker von IWC. Die Chronos-Redaktion hat den eleganten Stopper ausführlich getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren